EIN A F.X. HÜLLER & Co SAXOPHON SPIELEN
Die Saxophone von F.X. Hüller & Co sehen nicht nur fantastisch aus, sondern lassen sich auch sehr gut spielen.Die Tenorsaxophone sind starke und “frei-blasende” Saxophone. Sie haben einen vollen, offenen und prächtigen Klang, während die Altsaxophone etwas ruhiger und tiefer klingen. Die Intonation ist sowohl beim Alt- als auch Tenorsaxophon erstklassig. Die Klappeninteraktion der split bell key funktioniert gut. Es ist sicherlich nicht schlecht, aber dennoch verbesserungswürdig.
Genau dies passierte in der zweiten und vor allem in der dritten Periode und resultierte in einen extrem weichen und schnellen Fingersatz.
Wenn man eine der „World“-Modelle spielt, ist es nur schwer zu glauben, dass man etwas so „altes“ in seinen Händen hält. Ein Kritikpunkt wäre jedoch die inkorrekte Position der Tragegurt-Ring und ein “verschwommen” klingendes mittleres D, das einigen Widerstand leistet.
Die verschiedenen Modelle, der dritten Periode werden wie folgt beschrieben ( Katalog F.X. Hüller <1945 ''Oualität entscheidet'' ): “Champion”- Zum billigen Preis 300 RM,
“World”- für den anspruchsvollen Musiker 330 RM, “World Super”- Künstler-Instrument 380 RM,
“World de Luxe”- Spitzenleistung 420 RM. Diese Preise wurden für versilberte Tenorsaxophone.
Aufgrund des kleineren Pinky-Tables an der linken Seite und dem Fehlen des Front F, sind die “Champion”-Modelle weniger komfortabel zu spielen und verdienen, heute, somit zu Recht die Bezeichnung Basismodell.
Jedoch ist die Bezeichnung Mittelklasse ( nur auf der Grundlage der obigen Beschreibung und Preis )  für die „World“ eine klare Untertreibung.
Der zusätzliche hohe und niedrige D-Eb-Triller-Drücker, einen Roller auf dem B-Drücker und die 2-Ring Mikrotuner auf meine „World Super“ ( dritte Periode Seite ), die meiner Meinung individuell bestellt wurde, weil so weit ich nur zwei andere ''World Super'' Saxophone gesehen habe, diesen hatte nur den Extra niedrige D-Eb-triller-Drücker. Diesen Extras sind die einzigen Unterschiede zwischen diesen zwei Modellen.
Die “World”-Saxophone von F.X. Hüller & Co sind ohne Zweifel absolut professionelle Saxophone! ( Katalog F.X. Hüller <1945 ''Unsere Meister-Serie World'' ist eine höchstleistung im Saxophonbau und gegliedert in die Typen: World - World Super - World de Luxe ). 
Dies gilt auch für die späten zweiten Periode ''Champion'' saxophone.
Champion Saxophone waren die zweite Zeile im ersten und zweiten Periode.


Hammerschmidt Klingson ( spät zweite Periode FXH Stencil ), siehe Beschreibung Außergewohnliches Altsaxophon ( zweite Periode Seite )
Dieses Klingson Alt besaß das gleichen Funktionen, mit Ausnahme der Roller auf der kleinen B-Taste, sondern mit einem extra zusätzlichen niedrige C#-Taste

klingson1.jpg klingson2.jpg klingson3.jpg klingson4.jpg klingson5.jpg
klingson6.jpg klingson7.jpg klingson8.jpg klingson9.jpg klingson10.jpg